Happy Birthday Too Good To Go Schweiz!

Arianna Terzago

5 months ago

Im Juni 2018 startete das Abenteuer von Too Good To Go auch in der Schweiz - und seit dem ist viel passiert.

Wir engagieren uns für einen Planeten ohne Food Waste. In den letzten zwei Jahren haben wir gemeinsam mit unseren Partnern und Usern unserer App schon Einiges erreicht, um diesem Ziel näherzukommen. Du willst wissen, was genau? Wir haben in diesem Blog die wichtigsten Zahlen und Beispiele für dich zusammengestellt.

Zwei Jahre Too Good To Go in Zahlen

In zwei Jahren haben wir gemeinsam mit über 2'500 Betrieben und 886’000 Usern mehr als 1,3 Million “Überraschungspäckli” gerettet und damit über 3'357 Tonnen CO2e eingespart.

Aber was bedeutet das genau? Too Good To Go setzt ein “Überraschungspäckli” mit einer geretteten Mahlzeit gleich. Durchschnittlich enthält es 1 Kilogramm Nahrung und entspricht einer durchschnittlichen CO2e-Einsparung von 2,5 Kilogramm (mehr zur Berechnung).

Und was hat es mit diesen unglaublichen Zahlen auf sich? Nun - 3'357 Tonnen CO2e sind auch für uns nur schwer fassbar. Wir wissen aber ganz genau, womit die Einsparungen verglichen werden können:


Deine geretteten Mahlzeiten in CO2-Äquivalenten

Mit jeder geretteten Mahlzeit trägst auch du persönlich als User der Too Good To Go App zur Einsparung von CO2e bei. Um zu berechnen, wie viel genau, multipliziere einfach die Anzahl deiner geretteten “Überraschungspäckli” mit 2,5 Kilogramm CO2e. Ein paar Beispiele:

  • 1 gerettetes Überraschungspäckli = 2,5 kg CO2e = zwei Tage lang fernsehen

  • 5 gerettetes Überraschungspäckli = 12.5 kg CO2e = das Handy 2'212 Mal aufladen

  • 10 gerettetes Überraschungspäckli = 25 kg CO2e = eine Stunde lang heiss duschen

  • 15 gerettetes Überraschungspäckli = 37,5 kg CO2e = 781 Tassen Kaffee konsumieren

  • 20 gerettetes Überraschungspäckli = 50 kg CO2e = 150 Flaschen (33cl) kaltes Bier verbrauchen

  • 30 gerettetes Überraschungspäckli = 75 kg CO2e = 1'563 Tassen Tee trinken

  • 40 gerettetes Überraschungspäckli = 100 kg CO2e = 1 Zugfahrt zwischen Zürich und Genf

  • 50 gerettetes Überraschungspäckli = 125 kg CO2e = 411 km mit dem Auto fahren


Fazit: Jedes Überraschungspäckli, das du rettest, hat einen echten Einfluss auf den Planeten.

Danke, Waste Warrior. Ohne dich wäre das nicht möglich gewesen - und das ist erst der Anfang!

Arianna Terzago

Content and community manager