Bananen in den Kühlschrank stellen? Nein! Ja?! Vielleicht?

Ein kleiner Test um herauszufinden, was in den Kühlschrank gehört & was nicht

Wusstest du, dass es sehr gut sein kann, dass sich in deinem Kühlschrank Lebensmittel befinden, die gar nicht dort hingehören? Das Herausnehmen dieser Produkte aus dem Kühlschrank kann Platz schaffen, aber auch die Qualität und den Geschmack von Lebensmitteln verbessern, die stattdessen bei Raumtemperatur gelagert werden sollten.

Teste dich selbst!

  1. Welche Lebensmittel gehören in den Kühlschrank?
  2. Welche nicht?

Unten findest du dann die Ergebnisse. Bei jeder richtigen Antwort bekommst du einen Punkt: Na, bist du ein Kochexperte? Oder hast du Oma noch nie beim Aufräumen ihrer Lebensmittel geholfen?

Rote Beeren: Wenn rote Früchte in den Kühlschrank gestellt werden, können sie durch Feuchtigkeit schneller verrotten. Deshalb: Ab in eine Schale damit. Die Beeren sehen nämlich auch richtig toll aus auf deinem Küchentisch.

Ketchup: Der Ketchup ist sauer genug, um etwa einen Monat lang nicht im Kühlschrank gelagert werden zu müssen. Wenn du jedoch länger als einen Monat brauchst, um die Flasche zu leeren, sollte er besser ein Plätzchen im Kühlschrank haben!

Butter: Milchprodukte sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, aber für Butter gibt es einen kleinen Trick. Wir alle wissen, dass der Versuch, Butter auf einen Toast zu geben, ziemlich kompliziert sein kann, wenn die Butter gerade aus dem Kühlschrank genommen wurde… Und es ist tatsächlich möglich, die Butter etwa eine Woche lang bei Raumtemperatur zu lagern. Aber bitte stellt sicher, dass ihr sie dann auch braucht!

Paprika: Raus aus dem Kühlschrank! Die Haut von Paprika verliert nämlich ihre Textur, wenn sie bei niedriger Temperatur aufbewahrt wird.

Gurken: Wenn man Gurken im Kühlschrank lagert, werden sie wässrig. Wenn du sie doch lieber im Kühlschrank lassen möchtest, wickelst du sie am besten in Beeswax-Wrap ein, um die Feuchtigkeit zu minimieren.

Knoblauch: Es ist besser, den Knoblauch an einem kühlen und trockenen Ort aufzubewahren: Der Kühlschrank macht ihn etwas gummig.

Zwiebeln: Wie Knoblauch sollten die Zwiebeln nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sie im Kühlschrank weich und schnell schimmelig werden. Warum? Es wird durch Feuchtigkeit verursacht. Lagere sie am besten an einem kühlen, trockenen Ort und nicht in einer Plastiktüte oder in der Nähe von Kartoffeln.

Tomaten: Wenn man die Tomaten bei Zimmertemperatur aufbewahrt, erhalten sie einen optimalen saftigen Geschmack und Saft!

Bananen: Bananen benötigen zum Reifen wärmere Temperaturen, was bedeutet, dass der Kühlschrank definitiv nicht der Ort ist, an dem sie gelagert werden sollten.

Melonen: Wenn noch ganz, sollten die Melonen bei Raumtemperatur reifen und dann, wenn sie angeschnitten sind, ab in den Kühlschrank damit.

Brot: Natürlich nicht in den Kühlschrank!

Schokolade: Wenn zu lange gekühlt, nimmt die Schokolade eine eher körnige Konsistenz und einen matten Geschmack an. Die perfekte Ausrede, die ganze Tafel Schokolade zu essen…

Kaffee: Wenn der Kaffee im Kühlschrank aufbewahrt wird, verliert er seinen Geschmack und seine Aromen. Und wir wissen, dass der ganze Tag schwierig sein wird, wenn der Morgen mit einer schlechten Tasse Kaffee beginnt.

Eier: Sind die Eier im Supermarkt im Kühlschrank? Nein! Dies bedeutet, dass sie bei Raumtemperatur unbedenklich gelagert werden können.

Und, wie hast du dich geschlagen?

  • 0-3 Punkte: Du hast Oma eindeutig noch nie dabei geholfen, ihren Haushalt zu erledigen. Krempel die Ärmel hoch!
  • 4-7 Punkte: Vielleicht hast du Oma einmal geholfen, Paprika wegzuräumen: es gibt noch viel zu tun, aber es gibt Hoffnung!
  • 8-11 Punkte: Du hast gut gelernt: super!
  • 12-15 Punkte: Grossartig! Du bist eindeutig ein Experte!
Arianna Terzago
Content and community manager

App Download

Mach mit und rette mit uns leckeres Essen!Hol dir die Too Good To Go App hier:

App Store
Google Play