Im schönen Genf Essen retten!

Wir haben Waste Warrior in Genf befragt. Was sind ihre besten Nachhaltigkeits-Tipps und wo retten sie am liebsten Essen über Too Good To Go? Ihre Antworten, zahlreiche Tipps und vieles mehr findest du in unserem City Guide für Genf.

Bevor es losgeht, musst du deinen Rucksack packen: Eine Tasche für deine Einkäufe und dein gerettetes Essen, wenn möglich eine Mehrwegbox und unbedingt eine Flasche, die du an jedem Brunnen auffüllen kannst.

Genf hat nur rund 200’000 Einwohner, ist aber die zweitgrösste Stadt des Landes und die bevölkerungsreichste Stadt im französischsprachigen Teil der Schweiz. Es ist auch eine äusserst internationale Stadt, in der sich der Hauptsitz vieler Agenturen der Vereinten Nationen und des Roten Kreuzes befinden. Hier wurden – wie der Name es schon sagt – die Genfer Konventionen unterzeichnet.

Aber Genf ist viel mehr. Es ist eine wunderschöne Stadt direkt am Wasser, mit wunderschöner Aussicht. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind hier so pünktlich, wie alle Klischees es vermuten lassen. Jeder, der am Flughafen Genf landet, kann einfach zu einem kleinen Automaten neben dem Gepäckband gehen, einen Knopf drücken und erhält ein kostenloses Ticket für die Fahrt in die Stadt mit dem Zug (eine Fahrt, die nur sieben Minuten dauert). Am Flughafen kannst du im Le Snack de L'Aéroport Essen über Too Good To Go retten. In der Nähe des Bahnhofs findest du schon einen Favoriten unserer lokalen Waste Warrior: Rette lecker Essen im Mandarin Oriental. Öffentliche Verkehrsmittel sind super in Genf, aber du kannst auch gut mit dem Fahrrad unterwegs sein und die Stadt entdecken.

Alt und Neu

Genf hat eine kleine, aber aufregende Kunstszene, viele öffentliche Plätze und eine sehr malerische Altstadt. Unweit der Stadt findest du zahlreiche Weinberge und noch mehr leckeres Essen. Beginne deinen Tag in Genf mit einem Spaziergang durch die Altstadt. Dies ist nicht nur der charmanteste Teil von Genf, sondern auch die Heimat vieler historischer Sehenswürdigkeiten. Der Place du Bourg-de-Four, ein fantastischer Innenhof, ist seit Jahrhunderten das Zentrum des Geschehens in diesem Teil der Stadt. Nimm dir als nächstes Zeit, um an der Cathédrale Saint-Pierre anzuhalten, die aus dem späten 12. Jahrhundert stammt. Die Promenade de la Treille eignet sich perfekt für ein paar Fotos.

Nach so viel Sightseeing hast du sicher Hunger. Geh zur Halle de Rive und rette Früchte und Gemüse bei einem Favoriten unserer lokalen Waste Warrior: Trésor des Halles. Oder vielleicht möchtest du einen leckeren Saft bei GreenGo retten. Du wirst in deiner Too Good To Go App sehen, dass es hier noch viel mehr zu retten gibt. Pret-à-manger ist auch ein Favorit der lokalen Waste Warrior und nicht weit weg.

Es ist nicht gerade ein Museum, aber eine Tour durch das Labor des Europäischen Rates für Kernforschung (CERN) sollte ganz oben auf deiner Liste stehen. Schliesslich ist dies die Heimat des Large Hadron Collider, dem grössten Teilchenbeschleuniger der Welt und im Grunde genommen das grösste Experiment aller Zeiten. Hier unbedingt im Voraus buchen, die Tour ist sehr beliebt.

Schnapp dir das Essen, das du gerettet hast, und geh zum Bastion Park, einem entspannten Ort mit viel Schatten. Der Parc La Grange ist ein weiterer beliebter Ort mit wunderschönen Gärten, um deine geretteten Mahlzeiten zu geniessen. Und dann ist da ja noch der wunderschöne Lac Léman: Geniess den Blick auf den See, den beeindruckenden Jet d'Eau und geh im klaren Wasser schwimmen.

Hier sind weitere Favoriten unserer lokalen Waste Warrior, um über Too Good To Go Essen zu retten:

  • Rivieraflor
  • Vapiano Genf
  • Aux délices de Genvève
  • Pâtisserie Ducret
  • Pâtisserie EHinger
  • Le grand sac à pain

Viel Spass in Genf!

Sara Osmani
PR Manager

App Download

Mach mit und rette mit uns leckeres Essen!Hol dir die Too Good To Go App hier:

App Store
Google Play