Gemeinsam dem Amazonas helfen!

Was passiert mit dem Amazonas und weshalb?

Der Amazonas-Regenwald brennt immer wieder. So auch diesen August. Der Rauch wurde von der NASA entdeckt und es präsentierte sich eine beängstigende Szene: Mitten am Tag wurde der Himmel über Sao Paolo dunkel. Amazonas, der grösste Staat Brasiliens, hat wegen der steigenden Zahl von Waldbränden den Ausnahmezustand ausgerufen.

Im Jahr 2019 wurden im Aamazonasgebiet bereits 8'668 Brände entdeckt. Laut der Global Fire Emissions Database bedeutet dies ein Anstieg von 84% gegenüber dem Vorjahr. Waldbrände treten in Brasilien oft in der Trockenzeit auf, aber nach Angaben des Amazon Environmental Research Institute konnte kein natürliches Wetterereignis für einen solchen Anstieg verantwortlich sein. Verstärkte Rodungsbemühungen sind die einzig vernünftige Erklärung dafür. Das bedeutet, dass Menschen bewusst und illegal Waldbrände legen, um Platz für Viehzucht und Landwirtschaft zu schaffen.

Unbearbeitete Aufnahmen der NASA von Rauch und Feuer über Brasilien. Quelle: https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2019/wildfires-in-the-brazilian-rainforest-creating-cross-country-smoke

Der Amazonas ist für unseren Planeten lebenswichtig!

Der Amazonas ist der grösste Regenwald den wir haben und sorgt dafür, dass Kohlendioxid aus der Atmosphäre abgebaut wird. Aus diesem Grund wird der Amazonas als Lunge der Erde bezeichnet. Je mehr Bäume niedergebrannt werden, desto weniger Kohlendioxid können sie aus der Atmosphäre abbauen. Der Amazonas ist auch die Heimat von über drei Millionen Tierarten. Der Schutz von Regenwäldern wie dem Amazonasgebiet ist der Schlüssel zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Erhaltung wichtiger Ökosysteme.

Quelle: Rainforest Alliance https://twitter.com/RnfrstAlliance

Was kann ich tun?

Unterschätze niemals die Macht der Gemeinschaft. Wir alle können etwas tun, um zu helfen!

  1. Als erstes: Bleibe auf dem Laufenden!

Wissen ist Macht. Informiere dich: Schaue die Nachrichten, finde mehr heraus über politische Entwicklungen vor Ort. Darüber hinaus ist InfoAmazonia voll von Zahlen und Fakten über den Amazonas und seine aktuelle Situation. Verbreite, was du herausfindest. Je mehr Menschen informiert sind, desto mehr können wir tun.

2. Unterstütze Organisationen, die Biodiversität und Ecosysteme wie dem Amazonas beschützen

Es gibt viele Organisationen, die hervorragende Arbeit zum Schutz unserer Wälder leisten. Als Notfallhilfe kannst du an Organisationen spenden, die jetzt an der Verteidigung des Amazonas arbeiten, und du kannst auch in Betracht ziehen, ein regelmässiger Unterstützer zu werden. Hier ein paar Organisationen:

Rodung für die Landwirtschaft im Amazonas. Quelle: Amazon Frontlines https://www.instagram.com/p/B1e_wJLnemd/

3. Denke langfristig darüber nach, was du isst.

Versuche weniger Fleisch zu essen und Lebensmittel nicht zu verschwenden. 91 % der gesamten Abholzung im Amazonasgebiet seit 1970 ist auf die Viehwirtschaft zurückzuführen. Heute ist Brasilien allein einer der grössten Soja- und Rindfleischproduzenten der Welt und exportiert nach China und Europa. Während die Welt immer mehr Fleisch isst, werden die natürlichen Ökosysteme in einer erschreckenden Geschwindigkeit zerstört.... und doch verschwenden wir jedes Jahr 20 % des weltweit produzierten Fleisches.

4. Konsumiere bewusst und ziehe Unternehmen zur Verantwortung

Finde heraus, woher Produkte stammen. Unterstütze Unternehmen, die verantwortungsvoll handeln. Informiere dich darüber wie ein Produkt entsteht und welchen Weg es bis zum Regal im Lebensmittelgeschäft hinter sich legt. Nachhaltigkeitszertifikate helfen dir dabei.

5. Sharing is caring

Je mehr Menschen über das Thema Bescheid wissen, desto grösser ist die Wirkung. Informiere deine Freunde: Welche Organisationen können sie unterstützen, was können sie im Alltag ändern. Führe Gespräche, sei kritisch und fange mit kleinen Taten an. Schritt für Schritt wirst du etwas bewirken! Jeder Beitrag zählt.

--------------------------------

Food Waste ist ein wichtiges Thema, wenn es darum geht unseren Planeten zu schützen. Mit jeder Mahlzeit, die du über Too Good To Go rettest, tust du der Umwelt etwas Gutes. Sei ein stolzer Waste Warrior und setze dich ein für eine Welt ohne Verschwendung.

Auf unserer Webseite findest du viele Informationen!

Sara Osmani
PR Manager

App Download

Mach mit und rette mit uns leckeres Essen!Hol dir die Too Good To Go App hier:

App Store
Google Play