ÜBER RESTE UND ZU TATEN

Warum wird in unseren Supermärkten ausschließlich makelloses Gemüse angeboten? Wieso gelangen 60 Prozent des angebauten Brotweizens nie auf einen Teller? Claudia Graf-Grossmann wirft in ihrem Buch „Food Saving. Über Reste und zu Taten“ neugierige Blicke auf Bauernhöfe, in Grosshandelshallen und Restaurantküchen, aber auch in private Kühlschränke und Mülltonnen, um den Gründen für die Nahrungsmittelverschwendung auf die Spur zu kommen. Und gute Neuigkeiten für euch! Wir verlosen zwei Exemplare des tollen Buchs.

Und weil's so toll ist, hier noch ein paar der zündenden Ideen, die sie in ihrem Buch vorstellt:

Salat-Revival: Die Haltbarkeit des frischen Grüns kann nämlich verlängert werden, wenn der Salat mit einem Stück Küchenpapier in einem luftdichten Behälter aufbewahrt wird. Welker Salat oder älteres Gemüse können wiederbelebt werden, indem man sie für eine Stunde in Wasser einlegt.

Bier aus Brot: Der Verein United Against Waste hat ein Bread Beer vorgestellt, das aus Krümeln von unverkauftem Brot, frischem Quellwasser, Hefe, Hopfen und Gerstenmalz hergestellt wird - cheers!

Käseleben verlängern: Nehmt den Käse aus der Plastikfolie und legt ihn locker in Backpapier. So schwitzt er nämlich nicht und bleibt länger frisch!

Aufdonnern: Wir lieben es: Cocktailparties rund um Reste organisieren! Es ist eine lustige Weise, den Kühlschrank vor dem Wocheneinkauf zu leeren - cool oder?

Du willst auch so ein Buch? Dann mache jetzt mit an unserem Wettbewerb!
Wie das geht? Rette 3 Mahlzeiten innerhalb einer Woche (ab jetzt) und sende uns eine Email an [email protected] Teilnahmeschluss ist der 5. April 2019.

Mehr Infos zum Buch findet ihr unter: https://www.ruefferundrub.ch/ 

Delila Kurtovic
Waste Warrior

App Download

Mach mit und rette mit uns leckeres Essen!Hol dir die Too Good To Go App hier:

App Store
Google Play