Zero-Waste-Tipp: Frische Kräuter einfrieren

Arianna Terzago

3 months ago

Wer kocht nicht gerne mit frischen Kräutern? Der Geschmack von frischem Basilikum oder Oregano - ein Genuss für unseren Gaumen. Die Auswahl verfügbarer Kräuter variiert abhängig von der Jahreszeit. Gerade im Sommer blühen viele Kräuter und um sie verwenden zu können, wenn es draussen kalt ist, gibt es einen Trick.

Es ist ganz leicht: Friere die frischen Kräuter einfach in einer Eiswürfelschale ein! Auf diese Weise hast du immer die perfekte Menge an frischen Kräutern in deiner Gefriertruhe. Der Trick eignet sich auch dann, wenn deine Kräuter schneller wachsen als du sie vertilgen kannst - so landet dein mit Mühe aufgezogener Basilikum vom Balkon auf deinem Teller statt im Abfall.


Los geht's!

Was du brauchst:

  • Frische Kräuter

  • Eine Eiswürfelschale

  • Wasser oder Olivenöl, abhängig von deinen Kochgewohnheiten und dem späteren Verwendungszweck



Fünf einfache Schritte:

  1. Trenne die Blätter von den Stielen und behalte nur die Blätter (Stiele sind oft nicht essbar).

  2. Lege etwa 1 Esslöffel Kräuter in jede Vertiefung der Eiswürfelschale und drücke sie leicht nach unten.

  3. Fülle jeden Hohlraum mit Wasser oder Olivenöl und drücke dabei auf die Kräuter, damit sie mit Flüssigkeit bedeckt sind.

  4. Bewahre die Eiswürfelschale in deiner Gefriertruhe auf, bis du die Kräuter benutzen möchtest.


Ein wirklich einfacher Trick! Im Winter kannst du frischen und schmackhaften Basilikum essen und im Sommer vermeiden, die Kräuter wegzuwerfen, die du im Moment nicht isst. Es ist eine Win-Win-Situation! 

Arianna Terzago

Content and community manager