Kreativität & Vorausplanung

Eine gute Planung ist das A & O

Eine gute Planung ist wichtig, um möglichst keine Lebensmittel zu verschwenden. Eine Einkaufsliste kann helfen, nicht zu viel einzukaufen. Wir haben hier einige Tipps gesammelt, mit denen du Food Waste vermeiden kannst.

„Ein zu grosser Einkauf (Kauf unnötiger Produkte, Schnäppchen und Rabatte horten, Impulskäufe), unregelmässiges Einkaufen und zu grosse Mengen tragen zur Lebensmittelverschwendung in den Haushalten bei“. 

(Ligon, 2014; WRAP, 2007)


Tipp 1: Vorratscheck vor dem Einkauf

Welche Lebensmittel hast du noch in deinem Kühlschrank oder im Vorrat? Mit etwas Kreativität kannst du vielleicht aus dem, was sich bereits in deiner Küche befindet, komplette Mahlzeiten zaubern und brauchst gar nichts mehr einzukaufen.


Tipp 2: Einkauf planen

Schau zuerst nach, was in deinem Kühlschrank zuerst gegessen werden sollte. Damit du nichts kaufst, was du danach nicht brauchen kannst, empfiehlt es sich, im Voraus eine Einkaufsliste zu machen.



Tipp 3: Einfrieren

Wir wissen wie schwer es ist, die ideale Menge an Lebensmitteln zu kaufen und Reste zu vermeiden. Zum Glück kannst du Reste einfrieren, sowohl in grossen, wie auch in kleineren Portionen.


Tipp 4: Lass dich inspirieren

In Kochbüchern oder im Internet gibt es jede Menge tolle Rezepte. Sei kreativ mit dem, was du in deiner Küche findest und was dringend gegessen werden sollte. Du wirst damit bestimmt ein leckeres Menü herzaubern. 



Tipp 5: Kaufe gewisse Lebensmittel in grossen Mengen

Ein ausreichender Vorrat an getrockneten und konservierten Lebensmitteln macht es einfacher, Mahlzeiten aus verderblicheren Lebensmitteln in deinem Kühlschrank zu kochen. Kaufe Produkte mit langer Haltbarkeit in grösseren Mengen und verderbliche Lebensmittel in kleineren Mengen, aber dafür häufiger.


Tipp 6: Essen aus Resten zubereiten

Was während einer Woche übrig bleibt, ist oft genug für eine volle Mahlzeit. Lass dich von den Wochenresten inspirieren und experimentiere mit neuen Gerichten - leckere neue Versionen von Pizzen, Quiches oder Salaten warten auf dich!



Tipp 7: Lass dich nicht nur von günstigen Preisen leiten 

So verlockend günstige Produkte auch sind, sie verleiten uns oft dazu, grosse Mengen zu kaufen. Das bedeutet natürlich nicht, dass du nur teure Ware kaufen sollst. Aber achte dich darauf, dass du nur kaufst, was du wirklich brauchst.


Tipp 8: Nicht hungrig einkaufen

Mit leerem Magen einzukaufen ist keine gute Idee. Wir wissen alle, was dann passiert...